Jump to content



Press Release

Aktuelle Umfrage: IT-Business-Alignment schlägt Cloud Computing und Applikationskosten als Topthema 2013

München, Deutschland. - Jan 22, 2013 – Schnelligkeit und IT-Business-Alignment bei Applikationsentwicklung: Gartner-Konferenz-Umfrage ermittelt wichtigste IT-Prioritäten und Trends 2013 — Reduzierung der Applikationskosten und App-Verlagerung auf die Cloud verlieren an Bedeutung.

Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Anwendungsentwicklung, hat IT-Entscheider zu ihren Hauptprioritäten und aktuellen Initiativen bei der Applikationsentwicklung und -bereitstellung im Jahr 2013 befragt. Die auf der Gartner-Konferenz „Application Architecture, Development and Integration (AADI)“ durchgeführte Umfrage benennt die schnellere Bereitstellung von Anwendungen und die Ausrichtung der IT an Unternehmenszielen als die wichtigsten IT-Prioritäten 2013. Diese Ergebnisse unterstreichen den Trend, dass Online-Unternehmen deutlich mehr als nur abteilungsspezifische IT-Bedürfnisse abdecken müssen. Die befragten Unternehmen konzentrieren sich vielmehr auf marktorientierte Zielsetzungen.

Bereits zum dritten Mal hat Serena Software auf der Gartner-Konferenz aktuelle Umfragedaten erhoben. In diesem Jahr fallen dabei die veränderten IT-Prioritäten ins Auge, denn sowohl die Reduzierung von Anwendungskosten als auch die Verlagerung von Applikationen in die Cloud scheinen 2013 im Vergleich zum Vorjahr an Bedeutung zu verlieren. Beide Themenfelder rutschen auf der Rangliste der wichtigsten IT-Projekte mehrere Positionen nach unten. Die neuesten Ergebnisse der jährlichen Umfrage sind in der folgenden Grafik zusammengefasst: http://ser.so/app-dev-infographic.

Knapp 100 Personen haben sich an der Umfrage beteiligt – darunter viele IT-Experten aus dem Finanzwesen, dem öffentlichen Sektor und der Gesundheitsbranche. Sie geben an, dass Release Management auch weiterhin eine große Herausforderung bildet, da insbesondere die IT-Verantwortlichen eine ständig wachsende Zahl an Unternehmensanfragen erfüllen müssen. Knapp zwei Drittel der Befragten konstatieren, dass sie zwar mehr Applikations-Releases freigeben, aber den Prozess insgesamt als nicht optimal bewerten. Insgesamt 11% der Befragten schätzen, dass die Anzahl an Releases im Vergleich zum Vorjahr um den Faktor 5 gestiegen ist. Und weitere 47% haben Maßnahmen ergriffen, um den Release-Management-Prozess proaktiv zu verbessern.

Die Umfrage thematisiert auch die wichtigsten IT-Initiativen zur Applikationsentwicklung  im Jahr 2013. Im dritten Jahr in Folge wird das Applikations-Management im Rahmen der Unternehmensprozesse als wichtigstes Themenfeld in den nächsten zwölf Monaten eingestuft. Die Themen End-to-End-Nachverfolgbarkeit und Integration von Anwendungsentwicklungs-Tools bleiben im Vergleich zur Umfrage des Vorjahres unverändert auf den Plätzen zwei und drei der Prioritätenliste. In den vergangenen zwei Jahren haben sich die Prioritäten von kostenorientierten auf zunehmend geschäftsgesteuerte Lösungen verlagert, wobei der prozessbasierte Ansatz als wichtigster Faktor für den IT-Erfolg einzuordnen ist.

Weitere Umfrageergebnisse im Überblick:

  • 59% der Befragten geben an, dass eine schnellere Bereitstellung von Applikationen oberste Priorität bei der Anwendungsentwicklung 2013 hat
  • 48% ordnen die bessere Ausrichtung an Unternehmensbedürfnisse als höchste Priorität ein – das sind doppelt so viele Prozent im Vergleich zum Vorjahr
  • 62% der Befragten bewerten das Management der Anwendungsentwicklung als „sehr bis extrem wichtigen“ Unternehmensprozess
  • 61% stufen die End-to-End-Nachverfolgbarkeit (vom Code im Produktivbetrieb bis zu den Unternehmensanforderungen) als „sehr bis extrem wichtig“ ein
  • 36% sehen die Entwicklung von mobilen Applikationen als wichtige neue Anforderung im Jahr 2013

Serena orchestriert IT für Unternehmensorganisationen über den End-to-End-Anwendungsbereitstellungszyklus hinweg. IT-Organisationen können getrennte Prozesse, verschiedene Tools und weltweit verteilte Teams von der ersten Unternehmensanfrage bis hin zum finalen Produkt-Release koordinieren. Serena hilft der IT, die global verteilte Water-Scrum-Fall-Entwicklung zu beschleunigen und Applikationen schneller für die Produktion bereitzustellen. Gleichzeitig werden unternehmensweite Transparenz- und gesetzliche Compliance-Anforderungen erfüllt.

Zitat

„Die Umfrage zeigt deutlich, dass die IT-Abteilung für den Geschäftserfolg eines Unternehmens genau so wichtig wie andere Abteilungen ist. Aus diesem Status erwachsen natürlich auch völlig neue Erwartungen, denen sich IT-Verantwortliche jetzt stellen müssen”, bemerkt Matthias Müller-Wolf, Geschäftsführer Zentral-Europa bei Serena Software. „Zur erfolgreichen Umsetzung der neuen Business-Anforderungen ist die IT auf integrierte End-to-End-Prozesse angewiesen, um regelmäßig und zuverlässig qualitativ hochwertige Applikationen entwickeln zu können. Kostenbewusstsein ist dabei nicht der allein selig machende Aspekt, sondern tritt hinter die Bereitstellung von Qualitäts-Apps zur Umsetzung von Geschäftsanforderungen zurück. Schnelligkeit und die Anpassung an Geschäftsprozesse haben einen höheren Stellenwert bekommen als IT-Entwicklungskosten und Effizienz — für die IT-Entwicklung ist das ein Novum.”

Über Serena Software

Serena Software mit Hauptsitz in Silicon Valley unterstützt Unternehmen bei der Programmierung und Weiterentwicklung von Software, um deutliche Zeit- und Kostengewinne zu erzielen, Innovationen voranzutreiben und Auflagen sowie behördliche Vorschriften einzuhalten. Die branchenführenden Lösungen für Application Lifecycle Management (ALM) geben Kunden die vollständige Kontrolle bei der weltweiten Koordinierung von Produktentwicklungen in verteilten Umgebungen, Mainframe- und Embedded-Software-Projekten. Als weltweit operierender Lösungsanbieter für Application Lifecycle Management verfügt Serena Software über 29 Niederlassungen in 14 Ländern.

www.serena.com

 

Pressekontakt

Heiko Scholz, Agentur SCHOLZ PR
T +49 6451 715105
serena@scholzpr.de

Serena xPress Newsletter

rhs-newsletter-icon.gif

Sign up for our community newsletter.

Subscribe

Contact Serena

SERENA Software, Inc.

1850 Gateway Drive, 4th Floor
San Mateo, California 94404 USA
Online Request Form
Toll Free: 1-800-457-3736
Tel: 1-650-481-3400
Fax: 1-650-481-3700

Email Us
info@serena.com

Follow Us