Jump to content



Press Release

Serena Software sorgt für Orchestrierung der IT-Arbeitsprozesse

  • Neue und aktualisierte Produkte setzen erfolgreiche Orchestrierungsstrategie für IT-Prozesse von der Entwicklungsabteilung bis zum IT-Betrieb und IT-Front-Office um. Mit branchenweit vollständigster DevOps-Lösung sorgen CIOs für schnellere Anwendungsbereitstellung, besseren Applikationssupport und niedrigere IT-Kosten.

München, Germany - Apr 16, 2012 - Serena Software, Marktführer für die orchestrierte Applikationsentwicklung, hat neue Produkte und aktualisierte Versionen veröffentlicht, mit denen sich die Applikationsentwicklung und Betriebsprozesse automatisieren, kontrollieren und produktiver nutzen lassen. Im Ergebnis ist eine bessere Zusammenarbeit zwischen der Entwicklungsabteilung (Development, Dev) und Systemadministration (Operations, Ops) sowie eine Orchestrierung der IT-Prozesse möglich.

Unter „Orchestrated IT" versteht Serena Software neue IT-Managementsysteme, die bestehende Tools in prozess- und personengesteuerte Arbeitsabläufe integrieren. Diese IT-Orchestrierung vereinfacht die Prozesse, um Applikationen schneller bereitstellen, die IT-Service-Geschwindigkeit verbessern und IT-Kosten insgesamt senken zu können.

Im Sinne maximaler Produktivität orchestrierter IT-Prozesse ist häufig der Einsatz völlig neuer IT-Werkzeuge notwendig, oder schwerfällige und teure Legacy-Software muss aktualisiert werden. Die IT-Orchestrierung umfasst sowohl Entwicklung als auch IT-Betrieb, um beide Abteilungen im Sinne der DevOps-Bewegung einzubinden. Zielsetzung und Produktangebot von Serena Software reichen jetzt bis zu Front-Office-Angeboten wie Service-Katalogen, Nachfragemanagement- und IT-Management-Dashboards.

Branchenweit vollständigste Auswahl an IT-Orchestrierungslösungen

Die neuesten Erweiterungen der IT-Orchestrierungslösungen von Serena Software umfassen Serena Demand Manager, Serena Requirements Manager und das Serena Orchestrated IT Dashboard. Wichtige Neu-Releases von Serena Service Manager, Serena Release Manager, Serena Request Center, Serena Development Manager und der Plattform Serena Business Manager stärken das Lösungsangebot von Serena Software.

NEU — Serena Orchestrated IT Dashboard

Das neue „Serena Orchestrated IT Dashboard" stattet die Leiter der IT-Entwicklung oder Systemadministration sowie den CIO als ihren Vorgesetzten mit verwertbaren Informationen aus. Das Orchestrated IT Dashboard bietet fast zwei Dutzend vordefinierter Kennzahlen wie Taktzeiten, Wartezeiten und SLA-Performance. Die äußerst einfache Konfiguration erleichtert die Einbindung weiterer Kennzahlen, um weitere Daten aus IT-Managementsystemen von Serena Software oder Drittanbietern rückverfolgen und kritische Erfolgsfaktoren (KPI) in den Fokus nehmen zu können.

NEU — Serena Demand Manager

Der neue Serena Demand Manager bietet bahnbrechende Möglichkeiten zur Priorisierung der gesamten IT-Arbeit. Verschiedene Portfolio-Szenarien stehen zur Auswahl und Funktionen zur Ressourcenoptimierung decken unterschiedlichste IT-Anfragen ab. Die pragmatisch und hoch intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche von Serena Demand Manager ist eine erfrischende Innovation im nüchternen IT-Governance-Markt und wurde von marktrelevanten PPM-Systemen bereits zum Vorbild genommen.

Serena Demand Manager bietet:

  • einen orchestrierten Freigabeprozess für signifikant einfachere Priorisierung, Bewertung und Ressourcenberechnung aller IT-Anfragen
  • Vorstandsansichten helfen bei der Beurteilung des tatsächlichen Aufwands und der Kosten bei allen Anfragen — auch die Bestimmung des richtigen Portfolios für ein IT-Projekt wird unterstützt
  • automatisierte Zeiterfassung sorgt für eine höhere IT-Produktivität und verbessert die genauere Bemessung aller IT-Kosten

AKTUALISIERT — Serena Service Manager

Serena Service Manager ist die einzige ITSM-Lösung auf dem Markt, die ein prozessbasiertes Gesamtkonzept verfolgt. Dabei haben Mitarbeiter durch orchestriertes Service-Management direkten Zugriff auf IT-Prozesse, wodurch Serena Software die typischen Nachteile von Legacy-ITSM-Anwendungen bei Flexibilität, Sichtbarkeit und Benutzerfreundlichkeit vermeidet. Der neue Serena Service Manager 3 verfügt über innovative Funktionen, die eine erfolgreiche DevOps-Strategie stärken, für bessere Zusammenarbeit und Problemlösung beitragen und beim Service-Level-Management helfen. Serena Service Manager hat unlängst die prestigeträchtige Auszeichnung „Pink Elephant IT Service Management (ITSM) Innovation of the Year Award" gewonnen.

Serena Service Manager 3 bietet:

  • integriertes ITSM- und Release-Management zur Vermeidung von fehlgeschlagenen Änderungsprozessen
  • Tracking für Service-Level-Agreements zur leichteren Identifizierung von risikoreichen Vertragszielen und Beschleunigung von Korrekturmaßnahmen
  • Innovativer Versionsvergleich von Applikationen zur Umsetzung fehlerfreier ITSM-Upgrades

NEU — Serena Requirements Manager

Serena Requirements Manager debütiert als integrierte Software-Suite und verschafft der Unternehmens-IT-Organisation umfassende Möglichkeiten zur Definition und Verwaltung der Anforderungen, angefangen vom ursprünglichen Prototyp bis zum fertigen Release, um Nachbesserungen zu vermeiden, die Entwicklung zu beschleunigen und eine vollständige Rückverfolgbarkeit der Anforderungen sicherzustellen.

Serena Requirements Manager bietet:

  • vordefinierte Dashboard-Kennzahlen und Best-Practice-Leistungskennzahlen (KPIs) für höhere Qualitätsanforderungen
  • anforderungsspezifische Möglichkeiten zur Zusammenarbeit für Verantwortliche im Unternehmen, um Korrekturzyklen schneller voranzutreiben
  • orchestrierte Prozesse für die Überprüfung von technischen Prototypen und Anforderungen, um eine kontinuierliche Angleichung zwischen IT- und Geschäftsvorgaben zu erreichen.

AKTUALISIERT — Serena Release Manager

Serena Release Manager 2.0, die Brancheninnovation für Applikations-Release-Management, bietet jetzt erstmals eine Orchestrierung mit Serena Service Manager. Als einziger Release-Management-Lösung auf dem Markt unterstützt sie einen gemeinsamen Steuerungsprozess, die Benutzern auf einer Oberfläche eine Planung, Kontrolle und automatisierte Release-Steuerung und -Installation für Mainframe- und verteilte Plattformen ermöglicht. Der neue Serena Release Manager schließt die „DevOps-Lücke" zwischen den meist getrennten Abteilungen Entwicklung und IT-Betrieb und integriert jetzt auch Serena Service Manager für echte DevOps-Zusammenarbeit.

Serena Release Manager 2 bietet:

  • gemeinsamer Release-Kalender mit Serena Service Manager zur Terminierung von Betriebs- und Entwicklungsänderungen auf einem einheitlichen Zeitplan und Verbesserung der Synergien zwischen beiden Abteilungen
  • Integration mit Serena Orchestrated IT Dashboard zur Darstellung der Release-Management-Leistungskennzahlen (Key Performance Indicator, KPI) und für effizientes Reporting
  • verbesserte Transparenz der Release-Umgebung, damit Entwicklung und Systemadministration einzelne Release-Pakete nachverfolgen und verwalten können

Verfügbarkeit

Serena Orchestrated IT Dashboard, Serena Service Manager 3 und Serena Release Manager 2 sind ab sofort verfügbar. Serena Demand Manager und Serena Requirements Manager werden im zweiten Quartal 2012 veröffentlicht.

Zitat

„Wenn die Unternehmens-IT-Organisation außer Balance und mit einer Vielzahl unterschiedlicher IT-Werkzeuge überladen ist, verbessert IT-Orchestrierung die Geschwindigkeit der End-to-End-IT-Supply-Chain, ohne funktionierende Prozesse über Bord zu werfen", bemerkte John Nugent, President und CEO bei Serena Software. „Serena Software hat sich zum strategischen Berater für CIOs entwickelt — zunächst durch die Prozessorchestrierung innerhalb der Entwicklungsabteilung. Unter Einbindung des CIOs und seiner Führungsmannschaft übertragen wir diese Erfolgskriterien jetzt auf die Systemadministration und das IT-Front-Office."

 

Über Serena Software

Serena Software mit Hauptsitz in Silicon Valley unterstützt Unternehmen bei der Programmierung und Weiterentwicklung von Software, um deutliche Zeit- und Kostengewinne zu erzielen, Innovationen voranzutreiben und Auflagen sowie behördliche Vorschriften einzuhalten. Die branchenführenden Lösungen für Application Lifecycle Management (ALM) geben Kunden die vollständige Kontrolle bei der weltweiten Koordinierung von Produktentwicklungen in verteilten Umgebungen, Mainframe- und Embedded-Software-Projekten. Als weltweit operierender Lösungsanbieter für Application Lifecycle Management verfügt Serena Software über 29 Niederlassungen in 14 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.serena.com.

 

Pressekontakt:
Heiko Scholz, Agentur SCHOLZ PR
Tel: +49 6451 715105
E-Mail: serena@scholzpr.de

 

###

Serena xPress Newsletter

rhs-newsletter-icon.gif

Sign up for our community newsletter.

Subscribe

Contact Serena

SERENA Software, Inc.

1850 Gateway Drive, 4th Floor
San Mateo, California 94404 USA
Online Request Form
Toll Free: 1-800-457-3736
Tel: 1-650-481-3400
Fax: 1-650-481-3700

Email Us
info@serena.com

Follow Us