Jump to content



Serena Release Automation

Automatisieren Sie die Bereitstellung von Anwendungsänderungen mit Serena Release Automation.
Ermöglichen Sie Continuous Delivery und DevOps Automation. Reduzieren Sie Entwicklungskosten und steigern Sie die Häufigkeit von Deployments, ohne dabei auch das Risiko zu erhöhen.

Vergleich von Serena Software und Serena Release Automation mit anderen
Application Release Automation Optionen

DevOps als eine Bewegung und kontinuierliche Bereitstellung als ein Mittel für die immer schneller geforderte Freigabe von Application-Code für die Produktion treiben die Notwendigkeit für automatische Application Release Deployments an, um die Entwicklung und die Bereitstellungskosten von Applikationen zu reduzieren, die Qualität der Applikationen zu verbessern und das Bereitstellungsrisiko zu reduzieren. In der Ursache dieser Initiativen liegt der Bedarf der IT, das zu liefern, was das Business fordert – das geht längst nicht mehr nur um organisatorische Streitereien und alte manuelle Prozesse und Skripte, sondern um die Bereitstellung von Applikationen in der Produktion, die den Gewinn generieren, der heutzutage das Geschäftswachstum antreibt.

Bezüglich einer Anforderung von DevOps – schnelleres Deployment in die Produktion – gibt es mehrere Application Release Automation Anbieter. Diese können in verschiedene Kategorien eingeteilt werden: alleinige Release Automation Anbieter, IT Operations Anbieter, die Release Automation ihrem Portfolio hinzugefügt haben, und Application Lifecycle Anbieter.

Serena Software und Serena Release Automation

Serena Software ist ein führender Application-Lifecycle-Anbieter und offeriert seit über 30 Jahren Entwicklungs- und Bereitstellungslösungen für Applikationen. Die Rückmeldungen von unseren Kunden helfen dabei, unsere Release-Management-Lösungen, einschließlich der Serena Release Automation, kontinuierlich zu verbessern. Und genau dieses Feedback hat uns dazu geführt, Release-Automatisierung anzubieten.

Alleinige Release Automation Anbieter

Alleinige Release Automation-Anbieter bieten Tools, die zwar die Bereitstellung beschleunigen, sich aber nicht mit dem Management des vollständigen Application-Release-Prozesses befassen. Releases planen, zeitlich festlegen und die Koordination der Informationsübertragung zwischen unzähligen Release-Beteiligten sind kritische Angelegenheiten, welche die Automatisierung alleine nicht verbessern. Schnellere Bereitstellungen ohne die Verbesserung der Prozessübersicht und des Prozessmanagements führen zu schnellerer Realisierung der Bereitstellungsstufen, jedoch einschließlich Fehlern.

Infrastrukturmanagement-Anbieter

Die traditionellen IT-Infrastrukturmanagement-Anbieter stellen auch ein wenig Release-Automatisierung bereit. Allerdings besitzen diese Anbieter nicht die nötigen Fachkenntnisse innerhalb des Application-Lifecycle-Managements, um damit Operations-zentrierte Release-Automation-Lösungen anzubieten, und sie stellen nicht die nötigen Anwendungsbereitstellungs-Möglichkeiten bereit, welche von den Entwicklerteams gefordert werden, wie z.B. Self-Service Bereitstellungen, kontinuierliche Bereitstellungen und Lieferungen.

 

Weitere Informationen