Jump to content



Serena Release Automation

Automatisieren Sie die Bereitstellung von Anwendungsänderungen mit Serena Release Automation.
Ermöglichen Sie Continuous Delivery und DevOps Automation. Reduzieren Sie Entwicklungskosten und steigern Sie die Häufigkeit von Deployments, ohne dabei auch das Risiko zu erhöhen.

Process-Agents

Ein Process-Agent ist ein unauffälliger und sicherer Prozess, der auf jedem Ziel-Host läuft und mit dem Serena Release Automation Server kommuniziert. Process-Agents sind Bestandteil der Client/Server-Architektur der Serena Release Automation; sie stellen Komponenten bereit , nehmen diese Arbeit den Servern ab und ermöglichen große Deployments mit tausenden von Zielen.

Normalerweise läuft ein Process-Agent auf demselben Host, auf dem sich die Ressourcen befinden. Ein einziger Process-Agent kann alle Ressourcen auf einem Host verwalten. Falls sich auf einem Host mehrere Ressourcen befinden, wird für jede Ressource ein separater Process-Agent aktiviert. Zum Beispiel könnte eine Testumgebung einen einzigen Single Web Server, einen einzigen Middleware-Server und einen einzigen Datenbank-Server, die alle auf demselben Host (derselben Maschine) laufen, beinhalten. Ein Deployment auf diese Umgebung könnte aus einen Process-Agent und drei separaten Ressourcen bestehen.

Abhängig von der Anzahl der Hosts innerhalbeiner Umgebungkann ein Deployment eine große Anzahl von Process-Agents erfordern. Die Kommunikation der Process-Agents erfolgt über eine SSL-verschlüsselte übertragung und einer gegenseitigen Authentisierung. Um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen, reagieren die Process-Agents nicht auf Ports; stattdessen stellen sie eine direkte Verbindung zum Server her.

Weitere Informationen: