Jump to content



Serena Release Manager

Das macht uns so besonders

Der Marktführer Serena Release Manager überzeugt mit einem einzigartigen Konzept zur Koordinierung des Release-Managements, das dem Unternehmen maximale Flexibilität gibt und gleichzeitig die bestehenden Investitionen in Prozesse, Technologien und Plattformen optimal ausnutzt. Serena Release Manager unterstützt Unternehmen bei der Schaffung eines zentralen, bewährten Pfades in die Produktion, sodass mehr Anwendungen schneller und zudem einheitlicher und besser überprüfbar bereitgestellt werden können.

Hier sehen Sie einen Vergleich des Serena Release Managers mit anderen Arten von Release-Management-Lösungen. Marktriesen sind große Software-Häuser, die Lösungen mit hohem Funktionsumfang anbieten. Bei diesem "Neubau"-Konzept werden Ihre vorhandenen Ressourcen komplett durch verschiedene Produkte und Services ersetzt. Dies macht Sie unflexibel, und Sie verlieren die Kontrolle über Ihre eigene Umgebung. Desktop-Tools sind üblicherweise Textverarbeitungs- und/oder Tabellenkalkulationsprogramme, die nicht für komplizierte und aufwändige Vorgänge wie das Anwendungs-Release-Management ausgelegt sind. Toolkits, die dritte Option, bieten einige Release-Management-Funktionen und sind deutlich preisgünstiger als die Komplettlösungen der Marktriesen. Sie haben jedoch einen höchst beschränkten Funktionsumfang und ermöglichen keine vollständige Kontrolle der Release-Management-Prozesse.

 
Niedrige Gesamtbetriebskosten (TCO)        
Volle Transparenz        
Hohe Benutzerfreundlichkeit        
Flexible, kostengünstige
Bereitstellungsoptionen
       
Langjährige Kompetenz beim Prozessmanagement        
Schnelle Amortisierung        
Unkomplizierte Anpassbarkeit        
Integration und Erweiterbarkeit        
Unternehmenstaugliche Skalierbarkeit        
Unterstützung heterogener Umgebungen        
Unterstützung von Mainframe- und verteilten Anwendungen        

Zusätzliche Informationen

Ovum-Analystenbericht

In der Ovum DevOps Rainbow Map
(Bericht zu einem Vergleich verschiedener Lösungen) wurde Serena Release Manager die umfassende Abdeckung wichtiger Funktionen bescheinigt. (auf englisch)

Entscheidungshilfe

IDC-Whitepaper
Mehr unternehmerische Flexibilität durch effektives Release-Management (auf englisch)

Vorteile des Serena Release Managers:

  • Besserer Einblick in Release-Management-Prozesse, Zeitpläne und Status
  • Schnellerer Release-Durchsatz, sodass entscheidende Änderungen ohne personellen Mehraufwand schneller in die Produktion kommen
  • Höhere Release-Qualität erhöht die Anzahl erfolgreicher Bereitstellungen und vermindert geplante und ungeplante Ausfallzeiten
  • Erleichterte Compliance sorgt für Einheitlichkeit und Nachvollziehbarkeit von Änderungen

Technische Besonderheiten des Serena Release Managers:

  • Integrierte Lösung, die die Transparenz, die Qualität und den Durchsatz der Releases erhöht und die Compliance erleichtert
  • Ermöglicht die Bereitstellung komplexer, mehrstufiger Anwendungen, die sich über mehrere Standorte erstrecken
  • Unterstützung mehrerer Plattformen erlaubt die Einbindung heterogener Systeme, auch Mainframe
  • Direkte Verbindung zu den Anwendungsanforderungen über die Koordinierungsfunktionen der Serena-Software
  • Sofort einsatzbereite Anwendung-Release-Vorgänge ermöglichen die zügige Bereitstellung, individuelle Code-Anpassungen sind seltener nötig
  • Unterstützung von physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen
  • Sicherer Pfad in die Produktion mit Bereitstellungen für QA-, Vorproduktions- und Produktionsumgebungen sorgt für einheitliche Kontrollen in allen Release-Phasen
  • Audit-Trail mit Compliance- und Berichtsfunktionen für Anwendungsabläufe bietet vollständige Nachvollziehbarkeit
  • Serviceleistungen helfen Ihnen bei der Abstimmung der Serena-Lösung auf Ihre Geschäftsanforderungen

Weitere Informationen: