Jump to content



Serena Release Manager

Umgebungsmanagement

Verbesserte Verfügbarkeit und Betriebsbereitschaft von Vorproduktionsumgebungen

  • Vermindertes Risiko von Release-Verspätungen: Ein besseres Vorproduktionsmanagement verhindert Kompatibilitäts- und Verfügbarkeitsprobleme in der Umgebung, die zu wesentlichen Release-Verspätungen und damit letztendlich finanziellen Verlusten führen können.

  • Optimierte Ressourcen: Mehr Effizienz bei der Inbetriebnahme und Außerbetriebnahme von Vorproduktionsumgebungen hilft dabei, dass die richtigen Umgebungen zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Personen für die richtigen Anwendungen zur Verfügung stehen. So lässt sich der Release-Lebenszyklus in den entscheidenden Testphasen beschleunigen. 

  • Verbesserte Team-Zusammenarbeit: Eine vollständige Integration in den Release-Lebenszyklus sichert nahtlose Übergänge zwischen Teams. Die automatische Weiterleitung von Benachrichtigungen, Statusänderungen und Ereignissen dient der Koordinierung der Teams im Bezug auf die zugeordneten Aufgaben und Umgebungen. 

  • Vollständige Nachverfolgbarkeit: Ein vollständiger Audit-Trail und die zuverlässige Durchsetzung von Compliance-Richtlinien sorgt für eine umfassende Nachverfolgbarkeit und die Erfassung aller Änderungen in allen Umgebungen in Form von Berichten.


 

Screenshot: Umgebungsmanagement


Umgebungszeitplan

Sie können den Umgebungsstatus, den Umgebungszeitplan und ggf. vorliegende Konflikte ermitteln.  Die Übersicht über offene Anfragen und den Übergabeverlauf ermöglicht die optimale Nutzung der Umgebungsressourcen.   

 

 

 

 


 

Screenshot: Umgebungsmanagement


Umgebungsaktivität

Verschaffen Sie sich Einblick in aktuelle Übergabe- und Deploymentaktivitäten in allen Umgebungen. Sie können in einer zentralen Ansicht anzeigen, welche Übergaben und Deployments momentan bereitgestellt sind, gerade bereitgestellt werden oder deren Bereitstellung fehlgeschlagen ist. 

 

 

 

 


 

Der effiziente und zielgerichtete Einsatz von Testumgebungen ist für eine erfolgreiche Release-Bereitstellung von entscheidender Bedeutung. Verschärfter Zeitdruck bei der Release-Bereitstellung, die steigende Anzahl von Anwendungen und eine zunehmend komplexe Anwendungsinfrastruktur machen das Management von Testumgebung zu einer immer anspruchsvolleren Aufgabe. Eine mangelnde Verfügbarkeit von Testumgebungen und/oder Umgebungskonflikte können zu Verzögerungen von Releases führen und die Kosten von Release-Bereitstellungen in die Höhe treiben.

Mit Serena Release Manager können Sie alle Test- und Vorproduktionsumgebungen in Ihrem Release-Lebenszyklus planen, verwalten, nachverfolgen und kontrollieren. Eine Umgebung ist eine Reihe von Ressourcen, für die Übergaben bereitgestellt werden. Umgebungen können in/außer Betrieb genommen, aktiviert und deaktiviert werden und lassen sich problemlos für spezifische Release-Trains, Anwendungs-Releases, Teams oder verschiedene Geschäftsbereiche reservieren oder zeitlich einplanen.

Kalenderansichten bieten einen einheitlichen Testmanagement-Zeitplan, über den Sie sich informieren können, wer und was in welchem Umgebungssatz eingeplant ist. In der Zeitplanansicht werden alle Übergaben und eingeplanten Wartungs- und Release-Fenster einer Umgebung angezeigt. Mithilfe von Dashboards und Berichten auf der Basis von Umgebungsmetriken lassen sich Vorproduktionsumgebungen zur Unterstützung des Release-Lebenszyklus einfach und effizient planen, zeitlich einteilen und koordinieren. Alle wichtigen Beteiligten werden automatisch darüber informiert, ob sich der Status einer Umgebung geändert hat und wann die betreffenden Änderungen implementiert wurden.

 

Weitere Informationen: